user_mobilelogo

CPD Intensivpflegedienst
Claudia Schiefer GmbH

 

Hauptgeschäftsstelle München:
Elsenheimerstraße 15
80687 München
Tel.: 089 / 552 79 50
Fax: 089 / 57 93 86 11
Mail: info@cpd24.de

 

Niederlassung Nürnberg:
Kontumazgarten 3
90429 Nürnberg
Tel.: 0911 / 92 89 84-0
Fax: 0911 / 92 89 84-44

 

Kontaktformular >>

Fachliche Kompetenzen

Mit unseren Dienstleistungen stehen wir Ihnen deutschlandweit zur Verfügung. Wir sind ein Team von (Fach-)Krankenschwestern, (Fach-)Krankenpflegern und beschäftigen ausschließlich fachlich gut qualifizierte und erfahrene Betreuungskräfte.

In Zusammenarbeit mit der Akademie für Gesundheit und Pflegeberufe haben wir gezielte, speziell auf den Bereich Intensivmedizin ausgerichtete Fort- und Weiterbildungsangebote entwickelt, die wir unseren Mitarbeitern anbieten. So erreichen wir eine stetige Steigerung unserer Pflegequalität.

Als Fachpflegedienst im Bereich außerklinischer Intensivpflege haben wir in unserem Qualitätsmanagement Standards entwickelt, an denen wir uns messen und messen lassen. Kommunikation zwischen dem Patienten, seinen Angehörigen, den Mitarbeitern in den einzelnen Pflegeteams und der Pflegedienstleitung schafft Transparenz und fördert einen ungehinderten Informationsfluss.

Regelmäßige Team- und Mitarbeiterbesprechungen sorgen für eine gleichmäßige Qualität unserer Arbeit und fördern die Weiterentwicklung von Struktur, Prozess- und Ergebnisqualität.

Unser Fachpersonal führt alle speziellen intensivpflegerischen Tätigkeiten durch:

  • Heimbeatmung
  • Tracheostomaversorgung
  • Flüssigkeitsbilanzierung
  • überwachung von Puls, Blutdruck und Sauerstoffsättigung
  • Verbände aller Art
  • Injektionen (z.B. Insulin) und Blutzuckerkontrolle
  • Katheterpflege und -wechsel
  • Richten und Verabreichen von Medikamenten
  • Portversorgung mit Infusionstherapie
  • Rückzugpflege (Entwöhnung von der Beatmungsmaschine, Mobilisation, Anlernen der Angehörigen im Umgang mit der Versorgung des Patienten)
  • und vieles mehr nach ärztlicher Verordnung.

Für sie sind wir im Einsatz:

  • Menschen mit einem Apallischen Syndrom (Wachkomapatienten)
  • Menschen mit neurologischen Erkrankungen
  • Menschen mit einem hohen pflegerischen Aufwand (z. B. nach einem Schlaganfall)
  • Menschen, die außerklinisch beatmet werden